Unterstützung durch eine Messenger App

Home Foren Allgemeines Allgemeine Diskussionen Unterstützung durch eine Messenger App

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3981
    hanspeter
    Moderator

    Grüß euch,
    nachdem letztens kurz die Diskussion über eine Messenger-Nutzung aufgekommen ist, hab ich mir überlegt, dass wir sowas ja tatsächlich mal probieren können.

    Für die Nutzung würde ich die bekannte App Signal vorschlagen.

    Warum Signal? 5 Gründe:
    * Daten werden nicht zu Facebook weitergeleitet (wie bei WhatsApp)
    * Offener Kryptostandard, der von jedem eingesehen werden kann und es somit praktisch unmöglich ist, dass irgendwelche Backdoors oder Schnüffeltools eingebaut sind
    * Empfohlen von der EFF (Electronic Frontier Foundation), Amnesty und Eduard Snowden
    * Hinter der App steht die Signal Foundation, wodurch niht die Profitabilität im Vordergrund stehen muss
    * Daten werden nicht zu Facebook weitergeleitet (wie bei WhatsApp)!!!

    Ich habe eine Gruppen angelegt (W100) in die ich euch auf Wunsch einladen kann.

    Wie funktionierts:
    1. App im jeweiligen Store herunterladen
    2. Die Telefonnummer muss beim ersten Start angegeben werden
    3. Zugriff auf das Telefonbuch ist nicht zwingend nötig, allerdings muss man dann alle Nummern händisch eintippen und kann keine Kontakte speichern
    4. Telefonnummer und Kontaktdaten werden grundsätzlich gehasht (verschleiert) auf den Signal Server übertragen und nicht gespeichert ( die Server selber stehen zwar in USA, aber da die Verbindungen Ende-zu-Ende verschlüsselt werden, kann man mit den Information nicht viel anfangen)
    5. Hier im Forum kurz Bescheid geben, dass Signal genutzt wird, dann kann ich dich in die W100 Gruppe aufnehmen

    Wie geschrieben, ist mal ein Test, ob diese Art von Kommunikation überhaupt praktikabel und/oder benötigt wird.
    Wenn es sich nicht bewährt, dann sind wir auch wieder gescheiter geworden.

    Nichtsdestotrotz ist es – wenn man denn einen Messenger nutzen will, _alles_ der Nutzung von WhatsApp vorzuziehen und vielleicht schafft man es ja auch bei Eltern und Bekannten ein Umdenken anzustoßen und die eigenen Daten besser vor dem Zugriff der großen Datenkraken zu schützen.

    https://signal.org/

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.