Das Schwarze Auge

Wer oder Was ist das schwarze Auge?

Das Schwarze Auge (DSA) ist ein deutsches Pen-&-Paper-Rollenspiel, das von Ulrich Kiesow 1984 für Schmidt Spiele in Kooperation mit Droemer Knaur herausgegeben wurde. Es basiert auf der Fantasy-Spielwelt Aventurien, die von Hans Joachim Alpers, Werner Fuchs und Ulrich Kiesow entworfen wurde.

Das Spiel ist ein klassisches Pen-&-Paper-Rollenspiel und wurde seit der ersten Ausgabe 1984 stark verändert. Derzeit am weitesten verbreitet (Stand 2015) ist die Hardcoverausgabe der 4. Edition, welche inoffiziell aufgrund der Änderungen im Vergleich zur Erstauflage dieser Edition als 4.1 bezeichnet wird. Im August 2015 wurde die 5. Edition („DSA 5“) veröffentlicht. (Wikipedia)

Unsere Kampagnen

Drachenchronik

06 – Ein Bier will gebraut werden

06 – Ein Bier will gebraut werden

Nach den Ereignissen der letzten Stunden wird keine Zeit vergeudet und man bricht nach Rosenhügel auf, um Informationen zu dem Traviageweihten Peregrimm, dem Faß und vor allem dem Brauvorgang zu gewinnen. »

05 – Angbarer Bock

05 – Angbarer Bock

Havena liegt still und friedlich wie immer und niemand hat bemerkt, was sich da westlich der Unterstadt auf einem alten Schiffswrack ereignet hat. Aber so gehört es sich für Helden: Wahre Heldentaten werden im Stillen vollbracht. »

04 – Beschwörung auf dem Schiffswrack

04 – Beschwörung auf dem Schiffswrack

Es geht in den Nebel und in die Unterstadt. Nach einer kurzen Schifffahrt schälen sich Lichter aus dem Dunkel und das Boot steuert ein kleines Riff an, auf dessen vom Meer abgewandten Seite ein provisorischer Steg gebaut wurde. »