Zauber

Zauber

Magiepunkte

Zum Wirken von Zaubern oder bspw. dem Benutzen von Artefakten werden Magiepunkte eingesetzt. Sind sie erschöpft, so werden stattdessen Trefferpunkte abgezogen. Magiepunkte regenerieren in aller Regel mit einer Rate von einem Punkt pro Stunde.

Zauber lernen

Einen Zauber aus einem Buch zu lernen bedingt es zuvor wenigstens durchgeblättert zu haben. Der Lernprozess dauert typischerweise 2W6 Wochen, der Erfolg kann automatisch eintreten oder aber je nach Situation z.B. eine schwere Probe auf Intelligenz erfordern. Ein Zauber kann auch durch eine andere Person geschult werden, was nur etwa 1W8 Tage benötigt. In seltenen Fällen kann auch ein Mythoswesen selbst einem Charakter zu einem Spruch verhelfen, wobei dieses zumeist keine schöne Erfahrung ist und mit Stabilitätsverlust einhergeht.

Zauber sprechen

Um einen Zauber zu sprechen muss dieser zuvor gelernt worden sein. Beim ersten Mal ist dafür eine schwere Probe auf Mana erforderlich. Ist diese erfolgreich, so treten die Effekte des Zaubers ein. Bei einem Misserfolg besteht die Möglichkeit den Wurf jederzeit zu wiederholen und damit zu forcieren. Misslingt auch dieser Wurf, so tritt der Effekt trotzdem ein, jedoch erleidet der Zauberer negative Konsequenzen. Die Alternative zu einem Forcieren ist den Zauber erneut zu lernen.

Ein misslungener forcierter Wurf kostet 1W6 mal so viele Magiepunkte, Stabilitätspunkte oder Manapunkte wie angegeben. Außerdem können weitere unangenehme Dinge passieren.

Während des Zauberns kann eine Störung der Konzentration zu einem Abbruch mit möglicherweise unangenehmen Konsequenzen führen.

Erhöhung von Mana

Wenn ein Zauberspruch mittels eines Kräftemessens gesprochen werden muss, so erhält der Zauberer bei einem Erfolg einen Haken auf das Attribut Mana. Gleiches gilt für alle Glücksproben, bei denen eine 1 gewürfelt wird.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.