17 – Harte Verhandlungen

17 – Harte Verhandlungen

Nach dem Besuch beim Schmid Ruyad sal Araham machen sich die Helden auf, das Expeditionsgebiet auszukundschaften, welches sich als karge und steinige Gegend herausstellt. Ein junger Ziegenhirt führt die Helden zum Hairan der Beni Schuf. Faisal ben Schuf ist ein harter Verhandler, aber man kann sich schlußendlich doch noch einigen wie es scheint. Ein Ritt von Arambolosch Sohn des Atosch auf dem Kamel-Bullen Abu Bazir sorgt zumindest für ein kurzes Gelächter unter den Anwesenden.
Wieder zurück in der Oase machen sich die Helden auf ins Gerber-Viertel. Schon bald sitzen sie der alten Umm Warima gegenüber, die den Helden von bösen Träumen und schlaflosen Nächten erzählt. Zidon Treublatt versucht mit einem Schlafmittel auszuhelfen, während Mavenius von Lowangen einmal ausschließen kann, dass es magische Probleme gibt.
Der Abend wird in der Karawanserei verbracht und während die Helden den Schlaf der Gerechten halten, kann Elias Fuxberg seiner Spielleidenschaft frönen und gegen Khorim ben Yolrak sogar den Gesamtpreis gewinnen! Aber für was einen Preis: Wenig Schlaf und dieser ist durchbrochen mit en gleichen Träumen, wie ihn die Umm hatte: Eine Gestalt, die aus dem Fundus tritt, nebulös und unnahbar.
Am nächsten Morgen steht der nächste Ausflug am Programm: Die Helden brechen zu den Beni Achawi auf und wollen mit der dortigen Hairan ebenfalls ins Geschäft kommen. Die Verhandlungen mit Djermila Sheika-al-Wahid sind aber ungleich schwerer: Sie will kein Geld für die Benutzung des Brunnens, sondern die Hilfe der Helden bei der Beschaffung von ungebundenen Männern, die sich bereit erklären, den Beni Achawi beizutreten. Die Helden willigen ein und der Rückweg vergeht frohen Mutes ob der Erfolge der Verhandlungen.
Wieder zurück in der Karawanserei freuen sich alle auf eine kurze Verschnaufpause in den Zimmern aber Ywain Sturmfels fällt sofort auf: Jemand hat in seinen Sachen herumgewühlt!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.